Mittwoch, Januar 23, 2008

Anfang und Ende eines Kindertraums

Dafür dass ich immer das Gefühl habe, dass mein Blog recht wenig besucht ist, haben mich doch erstaunlich viele Nachfragen erreicht, die alle nur ein Thema hatten:
"Und, hat Janek seine Pokemonkarten bekommen?"

Ja, hat er. Und es war ein absoluter Volltreffer. In den ersten Tagen sortierte er sie stundenlang und hat uns mit seinen recht eigenwilligen Spielregeln mitunter ziemlich gestresst ;-)


Janek beim Auspacken der Pokemon-Karten

Anfang Januar beschloss ich dann aus Gründen, deren Aufzählung zu weit führen würde, dass ich ihm nun doch erzähle, was es mit Weihnachtsmann, Nikolaus und Osterhase tatsächlich auf sich hat. In den ersten paar Sekunden, hätte ich mich selbst für diese Entscheidung ohrfeigen können, dann nämlich als ein kleiner Junge mit vor Trauer zuckenden Mundwinkeln und feuchten Augen auf meinem Schoß saß und mich enttäuscht anblickte. Doch nur eine halbe Minute später fand er das alles ganz toll und genoß es, zu erfahren, von wem all seine Geschenke stammten.
Besonders schön war für mich seine doppelte Freude über die Pokemon-Karten, hatte er doch noch Mamas Worte im Ohr "Ich kaufe dir so etwas nicht" und wusste, wieviel Überwindung mich das gekostet hatte.